Naturstrom aus Norwegen

Wer auf die Stromprodukte der Gemeindewerke Schönkirchen vertraut, entscheidet sich für Nachhaltigkeit im Doppelpack. Denn unser Naturstrom wird erstens aus Wasserkraftwerken in Norwegen von Betreibern produziert, die den Ausbau von Erneuerbaren Energien fördern.

Zweitens werden in Bau oder Betrieb anfallende CO2-Emissionen in anderen Projekten kompensiert. RenewablePLUS wird jährlich vom TÜV Rheinland auf die Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien geprüft. Mehr Informationen zur nachhaltigen Stromproduktion RenewablePLUS finden Sie unter www.renewable-plus.de.

Welche Vorteile bieten Lauf- und Speicherwasserkraftwerke?

Das Laufwasserkraftwerk ist ein sogenanntes Grundlastkraftwerk, das die Strömung eines Flusses nutzt. Es läuft fortwährend und kann kein Wasser speichern. Das Speicherwasserkraftwerk nutzt den natürlichen Wasserzulauf von Flüssen und Seen. Es kann bei Bedarf schnell hochgefahren werden und braucht keine langen Vorlaufzeiten. Die Energiespeicherung erfolgt durch den Stausee und ist bei Bedarf nutzbar. Beide Kraftwerkarten zeichnen sich durch eine lange Lebensdauer und geringe Betriebskosten aus.

Wofür steht RenewablePLUS?

Das Qualitätslabel RenewablePLUS ermöglicht uns als Gemeindewerke die Stromherkunft auf transparente und glaubwürdige Weise zu zertifizieren.

Investitionsgarantie

RenewablePLUS garantiert, dass die Betreiber bzw. Eigentümer der Kraftwerke den Ausbau der Erneuerbaren Energien fördern. Sie investieren entweder in komplett neue Anlagen oder in den Ausbau und die Erweiterung bestehender Anlagen.

Das Prinzip der Klimaneutralität

Wir alle sind für CO2-Emissionen verantwortlich. Der bundesdeutsche Pro-Kopf-Ausstoß beträgt durchschnittlich elf Tonnen. Diese CO2-Emissionen können dank regenerativer Energieerzeugung, wie z.B. Wind-, Wasserkraft oder Photovoltaik, gesenkt werden.

Klimaneutralität

RenewablePLUS ist klimaneutral, denn die CO2-Emissionen, welche beim Bau und dem Betrieb der Kraftwerke anfallen, werden durch den Einsatz von Emissionsminderungszertifikaten klimaneutral gestellt. Sie werden vom Bundesumweltamt beaufsichtigt, die Zertifizierung erfolgt über den TÜV Rheinland.

Nach oben

Wasserkraft